Beschwerdebilder, bei denen komplementäre Therapien wie auch die TFM zum Einsatz kommen

Massage ist Be-Handlung, die Körper, Geist und Seele berührt.
Hier finden sich Indikationen, bei denen TFM mit ins Behandlungsschema integriert werden kann:

UNTERLEIB

  • Myome

  • Blutungsanomalien

  • Endometriose

  • PCOs

  • Zystenbildung

  • Libidoverlust

  • Blasenschwäche / Inkontinenz

  • Senkungsbeschwerden

ENDOKRINUM

  • Schilddrüsendysbalance

  • Zyklusunregelmäßigkeiten

  • den Kinderwunsch begleitend

  • Wechseljahresbeschwerden

  • Hitzewallungen

  • Schweißausbrüche

WECHSELZEITEN

  • Verdauuungsprobleme

  • Hormonelle Dysbalance

  • Hitzewallungen

  • Depressive Verstimmtheit

  • Schlafschwierigkeiten

BEWEGUNGSAPPARAT

  • Rückenschmerzen

  • Ischialgien

  • Hexenschuß

  • Migräne

  • Muskelschmerzen

HERZ / KREISLAUF & GEFÄSSE

  • Hoher Blutdruck

  • Herzrasen und Herzklopfen

  • Beklemmung im Brustkorb

  • sowie zur Trauerbegleitung

  • Ödeme

  • Hormonausgleich von Frau und Mann

  • Entspannung

  • Stimulation der Eierstöcke

  • Gebärmutter-Behandlung zur besseren Durchblutung

  • Einflussnahme auf das Spermiogramm durch eine sanfte Prostata-Behandlung und Behandlung der Hoden

  • Hydrosalpinx

SCHWANGERSCHAFT

  • den Schwangerschaftsverlauf unterstützend

  • als geburtsvorbereitende Massage

  • Sowie Hilfe bei Beschwerden, wie: Morgendliche Übelkeit, Verspannungen, Symphysenschmerz, Ischialgien,
    Verdauungsproblemen, Ödemen

  • Begleitend bei Schwangerschaftsdiabetes

WOCHENBETT

  • Zur Unterstützung der Rückbildung

  • Nackenverspannung

  • Stillbegleitend

  • Hämorrhoiden

VERDAUUNG

  • Leberschwellung

  • Bauchspeicheldrüse

  • Hämorrhoiden

  • Verstopfung

  • Gallenbeschwerden

  • Eisenmangel

  • Übergewicht

  • Verdauungsbeschwerden

MENTALFELD

  • Antriebsschwäche

  • Depressive Verstimmtheit

  • Reizbarkeit

  • Unruhezustände & Schlaflosigkeit

  • Schwindelgefühl

  • Stress

  • Gedächtnisschwäche

  • Begleitung nach Fehlgeburt