Indikationen der TFM2018-02-05T12:45:05+00:00

Beschwerdebilder, bei denen komplementäre Therapien zum Einsatz kommen

Massage ist Be-Handlung, die Körper, Geist und Seele berührt. Daher kann die Therapeutische Frauen-Massage positiv stressbedingter Symptomatik und Erschöpfungszuständen entgegenwirken. Hier einige Indikationen, bei denen TFM angewendet werden kann:

Bewegungsapparat

  • Rückenschmerzen
  • Ischialgien
  • Hexenschuß
  • Migräne
  • Muskelschmerzen

Herz/Kreislauf und Gefäßsystem

  • Hoher Blutdruck
  • Herzrasen und Herzklopfen
  • Beklemmung im Brustkorb

Urogenitalsystem

  • Myome
  • Endometriose
  • Hydrosalpinx
  • Zystenbildung
  • PCOs
  • Libidoverlust
  • Blasenschwäche / Inkontinenz
  • Gebärmuttersenkung
  • Rückbildung der Gebärmutter
  • Blutungsanomalien

Endokrinum

  • Schilddrüsendysbalance
  • Hormonelles Ungleichgewicht
  • Menstruationsprobleme
  • Dysmenorhö
  • Diabetes II (zur Mitbehandlung)
  • Hormonbedingte Migräne
  • Zyklusunregelmäßigkeiten
  • den Kinderwunsch begleitend
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Hitzewallungen
  • Schweißausbrüche

Kinderwunsch

  • Hormonausgleich von Frau und Mann
  • Entspannung
  • Stimulation der Eierstöcke
  • Gebärmutter-Behandlung zur besseren Durchblutung
  • Einflussnahme auf das Spermiogramm durch eine sanfte Prostata-Behandlung und Behandlung der Hoden

Verdauung

  • Leberschwellung
  • Bauchspeicheldrüse
  • Hämorrhoiden
  • Verstopfung
  • Gallenbeschwerden
  • Eisenmangel
  • Übergewicht
  • Verdauungsbeschwerden

Mentalfeld

  • Antriebsschwäche
  • Depressive Verstimmtheit
  • Gedächtnisschwäche
  • Reizbarkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Schwindelgefühl Stimmungsschwankungen
  • Stress
  • Begleitung nach Fehlgeburt

Begleitung während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett

  • Morgendliche Übelkeit
  • Schwangerschaftsdiabetes (begleitend)
  • Nackenverspannung
  • Ischialgie
  • Blähungen
  • Hämorrhoiden
  • Ödeme
  • Symphysenschmerzen
  • Zur Unterstützung der Rückbildung

Bei Wechseljahresbeschwerden

  • Verdauuungsprobleme
  • Hormonelle Dysbalance
  • Schweißausbrüche
  • Depressive Verstimmtheit
  • Schlafschwierigkeiten