Home 2017-10-13T09:42:44+00:00

THERAPEUTISCHE FRAUEN-MASSAGE

Ganzheitliche Massage für natürliches Frau-Sein

auf Basis der Stephenson-Methode des Creative Healing nach Dr. Gowri Motha

TFM-News

Neuigkeiten rund um die Therapeutische Frauen-Massage gibt es viele – lies dazu in unserem TFM-Magazin:

  • Die Achtsamkeit der TFM-Therapeutin
  • Barbara Bütikofer und Madleen Bittner bilden die TFM ab kommendem Jahr in der Schweiz und in der Nähe von Hamburg aus.

Unser Netzwerk an Fachtherapeutinnen ist mittlerweile auf über 600 Fachfrauen (Heilpraktikerinnen, Hebammen, Fachtherapeutinnen, Physiotherapeutinnen und Masseurinnen) im In- und Ausland gewachsen.

Hier findest Du weitere News und Magazinartikel rund um die TFM, Creative Healing, Dr. Gowri Motha und Claudia Pfeiffer.

TFM-Praktikerin werden

Durch das seit Jahren bewährte didaktisch-therapeutische Konzept und den hohen Praxisanteil im Unterricht ist die sofortige Umsetzbarkeit der TFM nach Abschluss des TFM-Kurses gegeben. Die Anleitung der TFM-Module in der Kleingruppe (mit maximal 8 Teilnehmerinnen) bietet intensive Betreuung bei der praktischen Umsetzung, umfangreiches Lehrmaterial dient der Nachbereitung. Die Möglichkeit zum Fachaustausch und anschließende Online-Betreuung runden die Wissensvermittlung ab.

TFM als Teil von Stephenson’s Creative Healing

TFM steht für Therapeutische Frauen-Massage und ist der zur gynäkologischen Begleittherapie geeignete Teil des Creative Healings.
Begründer Joseph B. Stephenson hat diese ganzheitliche Methode in die Welt gebracht. Seine damalige Aussage war es, dass es noch einige Zeit bräuchte, bis seine auf 4 Prinzipien basierende Technik bekannt würde und die Menschen bereit wären für die Sanftheit, mit der gearbeitet wird.

Sein Wunsch war es, dass es in jeder Familie eine(n) gäbe, der um die Grundzüge der Methode weiss und auch als Laie seinem Nächsten weiterhelfen könnte.

Gynäkologin und Geburtshelferin Dr. Gowri Motha hat die Methode in den 80igern wieder nach Europa gebracht. Claudia A. Pfeiffer ist von ihr als zertifizierte Trainerin für Creative Healing ausgebildet und hat die TFM über die Landesgrenzen hinaus in der komplementären Frauennaturheilkunde bekannt gemacht.