Klimakterium2019-11-19T13:24:10+01:00

Wechseljahre und die Therapeutische Frauen-Massage

Hormonelle Anpassung

Mit der Abnahme der weiblichen Hormone während der Wechseljahre kommt es zu Veränderungen des hormonellen Gleichgewichtes. Dies kann möglicherweise zu unterschiedlichen Beschwerdebildern führen, allerdings verläuft diese Phase der hormonellen Anpassung bei jeder Frau anders.

Regulierende Wirkung der TFM

Die Therapeutische Frauen-Massage fördert während der Wechseljahre den Anpassungsprozess, wirkt regulierend auf das sensible Gleichgewicht der Hormone und unterstützt sanft die körpereigenen Regulierungsvorgänge.

Hitzewallungen und Schweißausbrüche, Unruhezustände, Reizbarkeit und Verstimmungszustände sowie Schlafstörungen, die als typische Begleiterscheinungen dieser Zeit des Umbruchs gelten, werden durch den Einsatz der Therapeutischen Frauen-Massage gemildert, die Massage hilft sanft dabei, sich im veränderten Körper wieder zuhause zu fühlen – und die Wechseljahre gelassen als eine natürliche Lebensphase zu erleben.

Hinweis:

Die Therapeutische Frauen-Massage ist – wie viele andere Methoden, die in der Naturheilkunde zur Anwendung kommen, im streng naturwissenschaftlichen Sinne (noch) nicht vollständig bewiesen, findet aber nach und nach auch den Weg in die Schulmedizin.

Die getroffenen Aussagen basieren daher auf den Erfahrungswerten von Therapeutinnen und Patientinnen und stellen kein Heilversprechen dar.

Nach oben